News:

Dynamische Display Ads

Dynamische Display Ads (Dynamische Display Banner)

Die Werbung im Internet hat sich im Laufe der Zeit sehr verändert. Früher waren die Werbemittel im Internet statisch. Heute sind sie dynamisch. Möglich wird dies durch den Einsatz von Dynamic Display Ads, den dynamischen Display Bannern. Ziel ist es, mit den dynamischen Display Ads eine größere Userschicht mit relevanter Werbung zu erreichen.

Was ist das Besondere an Dynamic Display Ads?

Durch den Einsatz von dynamischen Display Bannern wird die Performance erheblich verbessert. Ziel der dynamischen Display Banner ist es, dem User relevante Werbeinhalte in Echtzeit anzuzeigen. Cookies sammeln User-Informationen, die für die Personalisierung der Werbung wichtig sind. Aufgrund dieser und anderer Daten (wie z.B. Wetter- oder Zeit-Informationen) können Werbebanner gezielt ausgegeben werden. Wurden Informationen über das Wetter gesammelt, werden wetterabhängige Werbemittel ausgegeben. Daten über die Uhrzeit ermöglichen die Ausgabe von zeitabhängigen Werbemitteln.
Zunächst wird ein Rahmenbanner für alle Formate und Werbemittel erstellt und auf einem Adserver hinterlegt. Auf Grund der Daten, die von den Cookies und anderen Targeting-Verfahren gesammelt wurden, können nun die relevanten Text- oder Grafikelemente vom Adserver in dem Rahmenbanner eingefügt und ausgeliefert werden.

Welche Userinformationen (Kriterien) sind relevant?

Je mehr Daten es über einen User gibt, desto besser können die dynamischen Display Ads angepasst und ausgesteuert werden. Mancher fragt sich nun, welche Kriterien für die Werbemittel-Optimierung herangezogen werden. Der Anzahl der Kriterien sind keine Grenzen gesetzt. Es können Informationen über das Wetter, der Uhrzeit oder dem Geschlecht sein.
Daten über das Wetter werden für wetterabhängige Werbemittel genutzt. Diese sind jedoch standortabhängig. Wenn es bei User A gerade regnet, wird er andere Display Ads angezeigt bekommen, als User B, bei dem die Sonne scheint.
Manche Werbemittel sind zeitabhängig. Das bedeutet, dass morgens um 8 Uhr andere Werbemittel ausgeliefert werden, als nachmittags um 16 Uhr. Die zeitabhängigen Werbemittel sind auch standortabhängig.

Weitere relevante Kriterien für die Auslieferung von Werbemitteln sind das Alter und Geschlecht des Users. So bekommen Frauen eher Display Ads von Damenschuhen als von Werkzeugkästen angezeigt. Ähnlich verhält es sich mit dem Alter des Users. Junge Menschen interessieren sich in der Regel für gänzlich andere Dinge wie ältere Zielgruppen. Daher bekommen sie auch andere Banner angezeigt.

Dynamische Display Ads für Remarketing?

Dynamische Display Ads eignen sich hervorragend für das Remarketing. Dafür werden Userdaten über besuchte, aber nicht gekaufte Produkte oder Produktkategorien verwendet. Diese werden z.B. in Cookies gespeichert. Wird nun ein User wiedererkannt, der sich in einer vorherigen Sitzung für DVD-Filme interessiert hat, wird er weitere Werbemittel für diesen Bereich angezeigt bekommen. Dynamische Display Ads sind unverzichtbar im Onlinemarketing, wenn man User gezielt erreichen möchte.